Theater trifft SofaMucke

Die SofaMucke betritt im Jahr 2018 einen neuen Weg im Bereich der Unterhaltung und präsentiert am Sonntag, den 13. Mai um 17:00 Uhr die „Improlinge“, eine Improtheatergruppe des Böblinger Lise-Meitner-Gymnasiums.

Die Improtheater-AG hat seit einigen Jahren einen Aufbaukurs, dem meist 11 Kinder und Jugendliche in regelmäßigen Treffen etwa alle 4 bis 6 Wochen beiwohnen.

Dabei dreht es sich derzeit um Schüler der 5. bis 12. Klasse.

Improtheater ist die sicherlich leichtere, aber auch meist witzigere  Art, mit dem Thema Theater umzugehen, als man es von regulären Theaterprozessen kennt.

Was das Improvisieren ausmacht ist, dass die Themen, die Verhaltensweisen, die Situationen, die Rollen und vieles mehr vom Zuschauer beeinflusst werden können und auch sollen. Kein Text ist auswendig gelernt. Klar ist natürlich, dass den Fähigkeiten entsprechend Abläufe vom Moderator geführt werden.

„Wir trauen uns nun, nach langer Übungsphase und zwei internen Auftritten im kleineren Kreis, unseren ersten öffentlichen Auftritt im casa nostra – zentrum für jugendkultur“ zu absolvieren, so AG-Leiter und Sozialpädagoge Gregor Rudloff. Die Premiere ist für junge Erwachsene und Erwachsene jeden Alters konzipiert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und werden um einen kleinen Eintrittspreis von 3 Euro gebeten, der ausnahmslos an die Künstler geht.

Das casa nostra – zentrum für jugendkultur ist ein Jugendangebot der Stadt Böblingen in der Calwer Straße 4, 71034 Böblingen, casanostra@boeblingen.de.