Online-Infoveranstaltung zum Thema stoffgebundene Süchte am 7. Mai 2021

Beim Bundeskriminalamt (BKA) wurden im letzten Jahr mehr als 1500 drogenbedingte Todesfälle gezählt. Im Vergleich zum Jahr 2019 ist das eine Erhöhung von 13%. Ein Grund hierfür könnte die pandemiebedingte Ausnahmesituation sein.

Das casa nostra – Zentrum für Jugendkultur nimmt sich diesem Thema an und organisiert mit den geschulten Fachkräften des Suchthilfezentrums Sindelfingen am Freitag, den 7. Mai, ab 17.00 Uhr, eine Online-Informationsveranstaltung. Dort werden die Ursachen stoffgebundener Süchte angesprochen, Zahlen und Fakten unter die Lupe genommen sowie hilfreiche Tipps zu den Themen Konsum, Risiken und deren Folgen gegeben. Nicht zuletzt werden Wege aufgezeigt, wie eventuellem Suchtverhalten entgegengewirkt werden kann bzw. wie ein Konsum möglichst verantwortungsvoll aussieht.

Interessierte und Betroffene können live über Instagram casa_crew_bb dabei sein. Weitere Auskünfte gibt es auch auf der Homepage des casa nostra www.casanostra-bb.de. Informationen über die Suchtberatung im Landkreis Böblingen finden sich auf der Homepage des Vereins für Jugendhilfe www.verein-fuer-jugendhilfe.de.

Fragen können entweder vorab an den genannten Instagram-Kanal anonym gestellt werden, es besteht aber natürlich auch die Möglichkeit während der Veranstaltung Themen anzusprechen.